BMBF-Innovationsforum "Krankenhaus 4.0" in Kooperation mit der hospitalconcepts 2017 am 13./14. Oktober 2017 in Lübeck

Wir  möchten Sie herzlich einladen, an unserer Veranstaltung am 13./14.10. 2017 BMBF-Innovationsforum „Krankenhaus 4.0“ (Veranstalter UniTransferKlinik Lübeck GmbH (Hauptgesellschafter UKSH und Uni zu Lübeck)) im Rahmen der hospitalconcepts 2017 (Veranstalter emtec e.V., Institut für Beratung, Fortbildung und Technologien im Gesundheitswesen) teilzunehmen.

Das BMBF-Innovationsforum ist in die 4.0-Programmsäulen Hospital IT, Medizintechnik, Facility Management und Klinische Prozesse gegliedert, die wiederum je vier Sessions beinhalten entsprechend der dargestellten Fokusthemen, möglichst adressiert jeweils aus Sicht von Klinik/Forschung, Technologie/Anwendung und Produktentwicklung/Industrie sowie auch Regulatorik. Eine weitere Session gilt aktuellen Förderprogrammen im Themenfeld 4.0.

Die hospitalconcepts 2017 umfasst über das BMBF-Innovationsforum hinausgehend weitere Sessions zum Thema Bau, Logistik und technische Infrastruktur 4.0 sowie geführte Besichtigungen im UKSH-Klinikneubau.
Die hospitalconcepts ist bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als zertifizierte Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Prominente KeyNote-Speaker von BMBF, UKSH, SPECTARIS und Unternehmen eröffnen die Veranstaltung im Plenum.

Teilnehmer sind Entscheidungsträger im Krankenhaus (Ärzte, Pflegekräfte, technische und IT- Leiter und Verwaltungsdirektoren des Klinikbetriebs), von Medizintechnikunternehmen (Produktentwicklung/-management/-service) und technischen Dienstleistungsfirmen (Facility Management), von wissenschaftlichen Instituten, sowie Architekten, Ingenieure und Vertreter von Behörden.

Ziel der Veranstaltung ist der intensive Wissenstransfer und Informationsaustausch sowie die Anbahnung von nachhaltigen Kooperationen. In den Sessions erhalten alle Teilnehmer gebündelt Informationen und können ihre interdisziplinären Kenntnisse der krankenhausrelevanten Prozesse umfassend vertiefen. Durch anschließende moderierte Diskussionsrunden werden neue Perspektiven offenbart und Lösungsansätze aufgezeigt.

Das persönliche Kennenlernen zwischen den Teilnehmern wird in den Pausen und auf der begleitenden Konferenzausstellung sowie der exklusiven  Abendveranstaltung gezielt durch eine zur Verfügung gestellte Partnering-App (Suche und Lokalisierung gewünschter Teilnehmerpersonen) unterstützt.

„Gesundheitsfabrik“ Krankenhaus 4.0
Patienten-individuelle Gesundheitsversorgung durch digitalisierte Anwendungen und digitale Prozesse zur Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur